Seilbahnen Schweiz Logo
A A A
Engadin_Skifahren_Gletscherabfahrt_Diavolezza_Winter.jpg

Drei Projekte für den Swiss Mountain Award nominiert

Seilbahnen Schweiz wird dieses Jahr zum achten Mal den Swiss Mountain Award verleihen. Die Jury hat in einer ersten Runde aus den zahlreichen Bewerbungen drei Projekte nominiert. Der Gewinner wird an der Branchentagung Forum Seilbahnen Schweiz im kommenden Oktober in Thun verkündet.
 
Der Swiss Mountain Award ist ein nationaler Anerkennungspreis von Seilbahnen Schweiz (SBS) für herausragende Leistungen in der schweizerischen Seilbahnbranche. Mit der öffentlichen Preisausschreibung werden Leistungen oder Projekte mit positiver Signalwirkung ausgezeichnet. Das Preisgeld beträgt 10‘000 Franken.

Die Jury mit Fachleuten aus den Bereichen Tourismus, Wirtschaft und Forschung hat aus den zahlreichen interessanten Bewerbungen die drei folgenden Projekte nominiert:

  • Inside Laax App (Weisse Arena Bergbahnen AG)
  • Erste elektrische Standseilbahn der Schweiz (Bürgenstockbahn AG)
  • Matterhorn Glacier Ride (Zermatt Bergbahnen AG)
Den Gewinner des diesjährigen Swiss Mountain Awards wird die Jury anlässlich der Branchentagung Forum Seilbahnen Schweiz am 24. Oktober 2019 in Thun verkünden.
 

Weitere Auskünfte

Andreas Keller, Leiter Kommunikation  |  031 359 23 14
 

Downloads

Medienmitteilung (PDF)