Seilbahnen Schweiz Logo
A A A
laax_mast_nebel.jpg

2016


21.12.2016 | Nachts droht auf Skipisten Lebensgefahr

Immer mehr Skitourengänger sind auch auf Pisten unterwegs, sowohl tagsüber als auch nachts. Nach Betriebsschluss der Bahnen sind die Schneesportabfahrten gesperrt, damit die Pisten präpariert werden können. Die kaum sichtbaren Windenseile der Pistenfahrzeuge und Lawinensprengungen können für nächtliche Skitourengänger zu tödlichen Fallen werden. Seilbahnen Schweiz, der Schweizer Alpen-Club SAC und die bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung haben deshalb Tipps und Verhaltensregeln erarbeitet. Dies mit dem Ziel, dass alle Schneesportbegeisterten ihr Hobby unfallfrei geniessen können.



24.11.2016 | Ein sehr guter Sommer für die Seilbahnen

Das sehr schöne Bergwetter in der zweiten Sommerhälfte und ein goldener Herbst haben viele Menschen in die Höhe gelockt. Per Ende Oktober verzeichneten die Seilbahnen 6,2 Prozent mehr Gäste als vor einem Jahr. Und der Transportumsatz ist gleich hoch wie im bereits guten Sommer 2015. Dies zeigt das Saison-Monitoring von Seilbahnen Schweiz.



16.11.2016 | Auszeichnung für Schneesportinitiative

Grosse Anerkennung für die Schneesportinitiative Schweiz: Der Verein erhält für seine gezielte Nachwuchsförderung für den Schneesport mit der Plattform GoSnow.ch den zweiten Preis des «MILESTONE EXCELLENCE IN TOURISM» 2016. Als Gründungsmitglied der Schneesportinitiative Schweiz freut sich der Verband Seilbahnen Schweiz sehr über diese Auszeichnung.



13.10.2016 | Drei-Länder-Initiative fördert den Wintersport-Nachwuchs von morgen!

Utl.: «Mindestens einmal während der Schulzeit auf die Piste» lautet das Ziel der Seilbahnverbände aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – Manova-Untersuchung zeigt Potenziale für Skifahren im D-A-CH-Raum auf.



13.10.2016 | Politischer Erfolg für Seilbahnen Schweiz

Im Rahmen der D-A-CH-Tagung der Seilbahnverbände von Deutschland, Österreich und der Schweiz in Innsbruck hat Seilbahnen Schweiz (SBS) am 13. Oktober 2016 die ordentliche Generalversammlung abgehalten. Positiv zu reden gab die steuerliche Entlastung bei der Mineralölsteuer, die der Verband im eidgenössischen Parlament erkämpft hatte.



16.09.2016 | «Bildungsmekka» für Seilbahn-Berufsleute

Was haben Schweizer Grossstädte wie Bern, Zürich oder Basel mit dem malerischen Ort Meiringen im östlichen Berner Oberland gemeinsam? Alle beherbergen Berufsschulen der Schweizer Bildungslandschaft – Meiringen sogar eine der wenigen des Landes für einen ganzen Berufszweig: die Seilbahnbranche.



Newsmeldungen 1 bis 6 von 14  [ <<  1 2 3  >> ]