Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Seilbahn-Unternehmen.

Weiter
Newsletter

PARTNER NEWS abonnieren

 
 

TOP NEWS abonnieren

 
 

TECH NEWS abonnieren

 
 

SOS NEWS abonnieren

 
 
Panorama Wallis
Urdenbahn
Pistenfahtzeug
Gstaad
Stoos

TOP NEWS 12-2020 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen

> Service > E-Newsletter > TOP NEWS > TOP NEWS 12-2020 - Mitgliederinfo für die Unternehmensleiter/-innen

Coronavirus

   

SBS unterstützt bei der Umsetzung der Covid-19-Schutzkonzepte 

Die Bergbahnbranche steht vor dem Corona-Winter 2020/21, der von aussergewöhnlichen Herausforderungen geprägt sein wird. Seilbahnen Schweiz (SBS) unterstützt die Bergbahnunternehmen in der Umsetzung der Covid-19-Schutzmassnahmen. Unsere Hilfestellungen für Sie: 
 
  1. Auf der Website seilbahnen.org werden die Grundlagen zum Schutzkonzept SBS sowie Musterschutzkonzepte aufgeschaltet. 
  2. Ebenfalls sind auf der Webseite FAQ’s zu arbeitsrechtlichen Themen und zur Maskenpflicht zu finden 
  3. Fritz Jost (fritz.jost@seilbahnen.org) steht zur Verfügung bei Fragen in der Erarbeitung der Schutzkonzepte.  
  4. Wir führen regelmässig Webinars durch, je nach Thema mit den Regionalverbänden oder mit den Unternehmen. Infos zum ersten Webinar vom 17.11.2020 finden Sie hier
  5. Wir stellen eine Projektgruppe auf unter der Leitung von Romano Pajarola, welche die Erfahrungen in der Umsetzung sichtet und sichert, gute Beispiele dokumentiert und sie für die Branche zugänglich macht. Gleichzeitig coachen wir gerne Unternehmen bei der Umsetzung und weisen sie bei Unternehmensbesuchen auch auf bestimmte Mängel hin. Spätestens gegen Mitte Januar möchten wir die Erkenntnisse dieser Arbeiten allen zugänglich machen. 
> Schutzkonzept-Grundlage und laufend aktualisierte Infos für Mitglieder
 
   

Mit den Schutzmassnahmen Vertrauen schaffen

Die Skigebiete stehen vor einer der schwierigsten Wintersaison seit je. Das Coronavirus und das Gespenst «Lockdown» schwebt wie ein Damoklesschwert über dem ganzen Tourismus. Zwar sind die Infektionen im November etwas zurückgegangen, stagnieren nun aber auf international hohem Niveau und sind jüngst sogar wieder leicht gestiegen. Die Situation bleibt somit fragil – auch für die Wintersportorte. Gemäss Beschluss des Bundesrats vom 4.12.2020 dürfen die Skigebiete nur nach Vorliegen einer kantonalen Bewilligung offen bleiben. Umso wichtiger ist es, dass alle Leistungserbringer in den Wintersportorten jetzt ihren Job so gut wie nur möglich machen. SBS-Direktor Berno Stoffel (Bild) wendet sich deshalb mit einem Appell an die Seilbahnunternehmen: «Die Schutzkonzepte sind mit grösster Sorgfalt umzusetzen, dem Sicherheitsbedürfnis der Gäste ist so gut wie nur möglich Rechnung zu tragen. Nur so schaffen wir das nötige Vertrauen – bei den Gästen wie bei den Behörden!» 

> Weiter
 

Verband

   

Geschäftsstelle SBS ist umgezogen – Neue Telefonnummern

Die SBS-Geschäftsstelle zieht per 17. Dezember 2020 um. Unsere neue Adresse lautet: Giacomettistrasse 1, 3006 Bern. Alle Mitarbeitenden der Geschäftsstelle Bern erhalten neue Telefonnummern.

> Weiter
 

Arbeitssicherheit/Gesundheitsschutz

   

Plakataktion 2020: «Stürze verhindern – gutes Schuhwerk schützt»

Ist es Ihnen nicht auch schon passiert, dass Sie wegen ungeeignetem Schuhwerk ausgerutscht sind? Stürze liessen sich vermehrt verhindern, wenn die Mitarbeitenden auf das Tragen von konformen Schuhwerk hingewiesen würden.
Die Kommission Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz von SBS hat in Zusammenarbeit mit der Suva und dem SEV das Jahres-Plakat erarbeitet. Es stellt das Schuhwerk für die Sturzprävention in den Fokus. Die SBS-Mitglieder erhielten Anfang Dezember eine Anzahl Plakate zum Aufhängen in ihren Betrieben. Wir wünschen Ihnen und Ihren Mitarbeitenden eine unfallfreie Wintersaison.

> Branchenlösung AS/GS
 

Behindertengleichstellungsgesetz

   

Seilbahnunternehmen müssen Bestandesaufnahme erstellen

Am 1. November 2020 ist die revidierte Verordnung über die behindertengerechte Gestaltung des öffentlichen Verkehrs (VböV) in Kraft getreten. Neu muss eine Bestandsaufnahme über die Barrierefreiheit der Stationen aller dem Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) unterstellten Seilbahnen erstellt werden. Die Seilbahnunternehmen müssen die Bestandesaufnahme bis Ende 2023 in einer öffentlich zugänglichen Plattform erfassen. Das BAV wird alle betroffenen Seilbahnunternehmen per Rundschreiben informieren. Die Arbeitsgruppe Umsetzung BehiG hat das FAQ «Behindertengleichstellungsgesetz – Anwendung bei Seilbahnen» entsprechend ergänzt. Das Dokument ist auf der SBS-Website im passwortgeschützten Mitgliederbereich als Download abrufbar.

> FAQ (PDF)
 

Branche

   

Neueste Zahlen zur Seilbahnbranche

Die neuen Branchenstatistiken von Seilbahnen Schweiz sind erschienen: Die Broschüre «Fakten & Zahlen 2020» gibt breit Auskunft über das Seilbahngeschehen in unserem Land. Unter anderem zeigt sie auf, aus welchen Ländern die Gäste der Bergbahnen in der Wintersaison 2019/20 kamen. Und sie gibt Auskunft zu Erträgen der Seilbahnen und die Anzahl Mitarbeitenden. Die «Saisonbilanz 2019/20» informiert über den Saisonverlauf, die Anzahl Skier-days, erzielte Umsätze sowie die Entwicklung in anderen Alpenländern.


 
 

Neue Mitarbeitende auf der SBS-Geschäftsstelle

   

Walter Maffioletti, Leiter Recht

Walter Maffioletti stösst 2021 zu Seilbahnen Schweiz und übernimmt die Stelle als Leiter Recht. Er wird ab 1. Januar 2021 im Mandatsverhältnis zu 20 Prozent für SBS arbeiten und auf 1. Mai sein Pensum auf 90 Prozent erhöhen. Walter Maffioletti hat in Fribourg sein Lizentiat im EU-Recht abgeschlossen und danach das Anwaltspatent in Zürich erlangt. Er ist gebürtiger Tessiner und spricht nebst Italienisch auch fliessend Deutsch und Französisch. Walter Maffioletti ist Vorstandsmitglied bei Alpine Rettung Schweiz (Tessin) und Mitglied bei Swiss Snowsports. Seit 2011 arbeitet er als Leiter Recht bei SIA (Schweizer Ingenieur- und Architektenverein) und ist Dozent für «Recht und Gesetzgebung» an der Università della Svizzera Italiana für «Bauvertragsrecht» an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaft (ZHAW) Winterthur.
 
 
   

Kern Singh, Mediamatiker

Kern Singh hat Anfang Dezember auf der Geschäftsstelle von SBS die Stelle als Mediamatiker angetreten. Er wird unter anderem die SBS-Website und die Newsletter betreuen und arbeitet in einem 80-Prozent-Pensum. Kern Singh hat die Ausbildung zum Mediamatiker EFZ Way Up 2018 bei der Swisscom abgeschlossen und danach als selbständiger Multimedia Producer gearbeitet.
 
 

Marktnotiz

   

SwissPass: Online-Ticketing für Bergbahnen

In Zeiten von COVID-19 werden papierlose Tickets immer wichtiger. Gleichzeitig sollen Schlangen vermieden werden. Dank dem SwissPass können Kundinnen und Kunden das Skibillett auf ihre persönliche Karte laden und an der Talstation direkt zum Drehkreuz gehen. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Webshop noch vor Saisonstart mit dem SwissPass zu verknüpfen.

> Mehr
 
   

Die Winter Community Mask von UYN®

Die UYN® Winter Community Maske ist für jegliche Sportarten und im Alltag geeignet Sie reduziert das Infektionsrisiko und schützt vor Kälte. Die Masken sind verfügbar, zu CHF 18.90 in verschiedenen Farben. Die Masken erfüllen die Vorgaben der Empfehlungen der Swiss National COVID-19 Science Task Force (NCS-TF) für Community Masks.

> Weiter