Seilbahnen Schweiz Logo
A A A
Stoos_Snowboarder_Panorama_Sonnenuntergang.jpg

myclimate «Cause We Care» – Neues Nachhaltigkeitsangebot mit Mehrwert für Bergbahn und Kunden

myclimate «Cause We Care» basiert auf Freiwilligkeit und setzt auf ein gemeinsames Engagement von Kunden und Unternehmen. Mit der Niesenbahn, den Saastal Bergbahnen, der Pizolbahn sowie den Rigi-Bahnen haben sich bereits vier namhafte Seilbahnunternehmen der Initiative angeschlossen. myclimate «Cause We Care» ist breit abgestützt und wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO über das Investitionsprogramm «Innotour» gefördert.

«Cause We Care» wurde im November 2017 offiziell lanciert und ist eine Weiterentwicklung einer seit 2007 bestehenden Partnerschaft zwischen myclimate und den Schweizer Jugendherbergen. Über dieses Erfolgsmodell ist in den vergangenen zehn Jahren beinahe eine Millionen Franken für lokalen und globalen Klimaschutz eingesetzt worden.

So funktioniert myclimate «Cause We Care»

«Cause We Care» erzielt mittels eines simplen Mechanismus doppelte Wirkung: Kundinnen und Kunden übernehmen mit einem kleinen, freiwilligen Beitrag Verantwortung für ihre klimaschädlichen Emissionen und fördern gleichzeitig lokale Nachhaltigkeitsmassnahmen direkt bei ihrem Anbieter. Der Anbieter wiederum verdoppelt das Engagement des Kunden und investiert ebenfalls in lokale Nachhaltigkeitsmassnahmen. Abgewickelt wird das ganze über einen neu geschaffenenn unternehmenseigenen «Cause We Care»-Fonds.

Win-win-win für Kunden, Unternehmen und Klima

Die Kunden, die Unternehmen sowie das Klima profitieren von «Cause We Care». Die Kundinnen und Kunden können mit «Cause We Care» auf einfachste Weise Verantwortung für verursachte Klimagase übernehmen und diese in qualitativ hochstehenden myclimate-Klimaschutzprojekten neutralisieren. Sie erhalten mit einem zertifizierten, klimaneutralen Produkt, resp. Erlebnis, einen klaren Mehrwert. Zudem identifizieren sich die Gäste direkt mit dem Unternehmen und nehmen Teil an den lokalen Nachhaltigkeitsmassnahmen.

Das Unternehmen erhält als Dank für sein Engagement zusätzliche finanzielle Mittel (50 Prozent der Kundenbeiträge zweckgebunden für Nachhaltigkeitsmassnahmen) und eine klare Nachhaltigkeitspositionierung. Der «Cause We Care»-Fonds dient dabei als Innovationsgefäss, um vor Ort neue nachhaltige Angebote, Anlagen, Effizienzmassnahmen, Jugend-Workshops in Klimabildung o.ä. zu finanzieren.

Alle durch das gebuchte Angebot entstehenden Klimagase werden durch myclimate kompensiert und führen zu keiner Klimabelastung. Mit Investitionen in betriebliche Massnahmen wird zudem sichergestellt, dass sich der CO2-Ausstoss vor Ort kontinuierlich verringert.

«Kundinnen und Kunden wollen nachhaltige Angebote im Tourismus, die glaubwürdig, wirkungsvoll und einfach zu buchen sind. Wir sind daher davon überzeugt, dass ‹Cause We Care› einen wirklichen Unterschied macht und langfristig zu einem nachhaltigen und klimabewussten Schweizer Tourismus beiträgt.», sagt Kathrin Dellantonio, Geschäftsleitungsmitglied von myclimate.

Mehr Informationen zu myclimate «Cause We Care»:
www.causewecare.ch


Bereits an der Initiative beteiligt:

Destinationen: Andermatt, Heidiland, Interlaken Tourismus, Jungfrau Region, Scuol Samnaun Val Müstair
Leistungsträger: Niesenbahn, Pizolbahnen, Saastal Bergbahnen, Rigi-Bahnen, Schweizer Jugendherbergen, Reka-Ferien, Thurgau Travel, Tamina Therme, Bogn Engiadina, Berg+Tal, Rotauf, Switzerland Explorer, Wildout Naturerlebnisse, SAC Sektion Lägern.
Partner: Schweiz Tourismus, Schweizer Tourismus-Verband, Seilbahnen Schweiz, hotelleriesuisse, ZHAW; Technologiepartner: Peaksolution, TOMAS®