Seilbahnen Schweiz Logo
A A A
stuetze_9924.jpg

Weiterbildung

Seilbahnen Schweiz bietet nebst der beruflichen Grund- auch berufsorientierte und branchenspezifische Weiterbildungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Seilbahnunternehmungen an.

Die Weiterbildungskurse sind in folgende Bereiche unterteilt:

Hier geht es zu den Kursanmeldungen (Login).

Anleitung Anmeldung Webshop


Login
Alle Mitglieder des Verbandes Seilbahnen Schweiz sind im Besitz von Logindaten (generelle Logins). Bei Erstellung eines neuen Logins wird grundsätzlich die Adresse des Arbeitgebers eingegeben. Falls kein Arbeitgeber vorhanden ist, wird die Privatadresse der teilnehmenden Person hinterlegt.

Als Gast einkaufen
Neu können Anmeldungen auch als Gast abgewickelt werden.

Anmeldung
Es können gleichzeitig mehrere Personen an verschiedene Kurse angemeldet werden. Bei der Anmeldung der teilnehmenden Person wird die Privatadresse angegeben. Allfällige Anmeldebeilagen können vor Eingabe der Teilnehmerdaten hochgeladen werden. Nach erfolgreicher Anmeldung wird eine automatische Eingangsbestätigung per E-Mail versendet.

Bestätigung
Nach Prüfung der Anmeldungen wird eine Auftragsbestätigung per E-Mail versendet. Zu gegebener Zeit stellen wir der angemeldeten Person die definitive Kursbestätigung inklusive detaillierten Kursinformationen per Post an die Privatadresse zu.

Neuerungen Subventionen bei Berufsprüfungen


Ab 2018 werden Absolvierende von vorbereitenden Kursen auf eidgenössische Berufsprüfungen und höhere Fachprüfungen eine bundesweit einheitliche finanzielle Unterstützung erhalten. Bisher geleistete Kantonsbeiträge an die Anbieter von vorbereitenden Kursen (angebotsorientierte Finanzierung) werden zukünftig in Form von Bundesbeiträgen direkt an die Kursabsolvierenden fliessen (subjektorientierte Finanzierung). Das bedeutet, dass der Teilnehmer nach Absolvierung der Berufsprüfung bis zu 50% der angefallenen Kurskosten zurückfordern kann. Dabei spielt es keine Rolle ob die Berufsprüfung bestanden wurde oder nicht. Mit der neuen Finanzierung wird die öffentliche Unterstützung im Bereich der eidgenössischen Prüfungen erhöht.

Auf Grund dieser Änderung kann Seilbahnen Schweiz keine Subventionen mehr bei den Kantonen geltend machen und die Kursgebühren werden dementsprechend angehoben. Betroffen davon ist die Ausbilung zum Seilbahnfachmann/-frau sowie Fachmann/-frau des Pisten- und Rettungsdienstes (Zentralkurs A, B, Lawinensprengkurs und Zentralkurs C).

Da der Bund eine subjektorientierte Finanzierung leistet, werden nur Kurskosten zurückerstattet, welche der Kursteilnehmer selber bezahlt hat. Dies hat zur Folge, das Seilbahnen Schweiz sämtlche vorbereitende Kurse für Berufsprüfungen ausschliesslich an die Kursteilnehmer fakturieren muss, damit eine entsprechende Rückforderung beim Bund möglich ist.

Für Kursteilnehmende bedeutet dies, dass sie vorerst die vollen Kurskosten tragen und nach Abschluss der Berufsprüfung (ob bestanden oder nicht) die Subventionen beim Bund einfordern können. Allfällige Mitfinanzierungen durch den Arbeitgeber müssen durch eine entsprechende Bildungsvereinbarung geregelt werden.

Grafik Regelung Kurskosten

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/themen/hbb/finanzierung/teilnehmende-und-absolvierende.html

Hinweis: Diese Informationen gelten unter der Voraussetzung, dass der Bundesrat die Einführung der neuen Finanzierung im Herbst 2017 annimmt.


Downloads

Kursprogramm SBS (PDF)
Leitbild Bildung (PDF)
Bildungskonzept (PDF)