Tourismusbranche erleichtert über Ja zu Schengen

Medienmitteilungen

Die Stimmbevölkerung hat sich zur Freude der Tourismusbranche für die Annahme des revidierten Waffengesetzes und den Erhalt des Schengen-Abkommens ausgesprochen. Dank dieses Entscheids bleiben die Reisefreiheit gewahrt und Fernmärkte für den Schweizer Tourismus erschlossen.

Downloads

  • Medienmitteilung

    pdf288.75 KB
Artikel teilen
News

Aus Disentis: Tagung Pisten- und Rettungsdienst SBS

News

150 junge Talente schnuppern Seilbahnluft

News

Personalnews aus der Branche