Seilbahnen Schweiz Logo
A A A
Stanserhorn_gaeste_panorama.jpg

Zentralkurs B

Kursort

Andermatt

Leitung

Gian Darms, Tschuggenstrasse 7, 7260 Davos Dorf
Mobile 079 515 41 68, gian.darms@slf.ch

Sprache

Deutsch

Ziel

Patrouilleurausweis B

Ausbildungsinhalt

  • Einfluss des Wetters auf die Lawinengefahr beurteilen
  • Schneedeckenaufbau und die Lawinengefahr beurteilen
  • Nötige Schutz- und Vorsichtsmassnahmen bei Lawinengefahr treffen
  • Sofortmassnahmen bei einer Lawinenrettung einleiten (Grundkenntnisse LVS-Suche erforderlich)
  • Erste Hilfe Massnahmen bei Lawinenverschütteten durchführen

Methode

Kurz- und Fachreferate, praktische Übungen und Arbeiten im Gelände

Eintrittsprüfung

Nur Nichtpatrouilleure
(siehe Ausbildungs- und Prüfungsreglement Zentralkurs B)

Prüfung

Die praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfungen finden am letzten Kurstag statt.

Teilnahmebedingungen

  • Erfolgreich absolvierter Zentralkurs A
  • Gute physische und psychische Verfassung
  • Medizinische Vorbildung für Nichtpatrouilleure:
    • Ersthelfer Stufe 2 IVR (Ein Direkteinstieg mit Nothelfer nicht älter als 6 Jahre und BLS/AED-Kurs nicht älter als 2 Jahre ist möglich.)
    • Oder Samariterkurs (nicht älter als 6 Jahre) und BLS/AED-Kurs (nicht älter als 2 Jahre)
    • Oder der Teilnehmer ist aktiv als Samariter/Sanitäter, Militärsanitäter oder Pfleger mit entsprechenden Kursen tätig (mind. 32 Stunden Ausbildung)
  • Bedürfnisnachweis für den Lawinensprengkurs bei Nichtpatrouilleuren

Teilnehmerzahl

Mindestens 18, maximal 40 Personen

Kosten

Mitglieder SBS CHF 1590.–/ andere CHF 2350.– inkl. Kursdokumentation
Die Kurskosten werden der Unternehmung mit den Kosten der Unterkunft/Verpflegung vor dem Kurs in Rechnung gestellt.

Unterkunft

Hotel Monopol, Andermatt
Vollpension pro Tag im Doppelzimmer mit Dusche: CHF 100.-

Änderungen vorbehalten