Bergbahnen sind zufrieden mit der Wintersaison

Medienmitteilungen

Neuschnee zu Beginn des Monats und sonnige Ostern lockten auch im April viele Menschen in die Berge. Der April startete und endete wie die ganze Wintersaison 2021/22, mit viel Schnee zu Saisonbeginn und viel Sonnenschein am Schluss. Die Seilbahnbranche der Schweiz blickt zufrieden auf eine sehr gute Wintersaison zurück. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 30% mehr Ersteintritte und 38% mehr Umsatz erzielt. Auch im 5-Jahresvergleich haben jedoch alle Unternehmensgrössen überdurchschnittlich abgeschnitten.

Abbildung 1: Veränderungen zum Vorjahr, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 1: Veränderungen zum Vorjahr, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 2: Veränderungen zum 5-Jahresschnitt, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 2: Veränderungen zum 5-Jahresschnitt, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 3: Veränderungen nach Unternehmensgrösse zum Vorjahr, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 3: Veränderungen nach Unternehmensgrösse zum Vorjahr, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 4: Veränderungen nach Unternehmensgrösse zum 5-Jahresschnitt, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022
Abbildung 4: Veränderungen nach Unternehmensgrösse zum 5-Jahresschnitt, kumulierte Werte von Saisonbeginn bis 30. April 2022

Downloads

  • Medienmitteilung

    pdf809.67 KB
Artikel teilen
Medienmitteilungen

Positive Wintersaison der Bergbahnen in der Schweiz

Medienmitteilungen

Erfolgreicher erster von zwei Schnuppertagen «Call of Heroes» der Seilbahnbranche

Medienmitteilungen

Verhalten positive Entwicklung