Alter Browser

Anmelden


Stellenbörse

Stellenbörse

Offene Stellen von Seilbahn-Unternehmen.

Weiter
Newsletter

PARTNER NEWS abonnieren

 
 

TOP NEWS abonnieren

 
 

TECH NEWS abonnieren

 
 

SOS NEWS abonnieren

 
 
Panorama Wallis
Urdenbahn
Pistenfahtzeug
Gstaad
Stoos

Medienmitteilungen

> Service > Medienstelle > Medienmitteilungen

10.09.2021 | Ein guter August macht noch keinen guten Sommer

Im August waren dank des guten Wetters wieder vermehrt Besucher aus der Schweiz und dank Reiseerleichterungen auch mehr internationale Gäste in den Bergen unterwegs. Dies führte zu einer leichten Erholung, jedoch auf tiefem Niveau. Die Ersteintritte und die Umsätze sind weiterhin rund 30 Prozent im Minus im Vergleich zum Vor-Corona-Sommer 2019.

10.09.2021 | Seilbahn-Mechatroniker/in und Seilbahner/in: Berufe mit Zukunft 

33 junge Seilbahn-Mechatroniker/-innen sowie 7 Seilbahner/innen aus der ganzen Schweiz haben am letzten Freitag ihre berufliche Grundbildung mit der Diplomfeier auf der Kleinen Scheidegg abgeschlossen. Regierungsrätin Christine Häsler, der CEO der Jungfraubahnen Urs Kessler sowie der Direktor von Seilbahnen Schweiz Berno Stoffel gratulierten den jungen Berufsleuten.

12.08.2021 | Das Sommergeschäft kommt nicht in Fahrt

Der kühlnasse Sommer mit ausgeprägten Regenfällen führt dazu, dass die Bergbahnen spürbarweniger Gäste befördern und weniger Umsatz erzielen als aufgrund der Lockerungen zu erwarten war. Grösstenteils noch fehlende internationale Gäste beeinträchtigen das Sommergeschäft zusätzlich. Positive Tendenzen verzeichnen einzig die südlichen Regionen im Tessin und Graubünden.

27.07.2021 | SBS gewinnt den «Oscar»

Das deutsche Eventplanungs-Portal Fiylo zeichnet Seilbahnen Schweiz (SBS) mit dem Sonderpreis aus. Der Verband wird damit für seine Leistungen während der Pandemie-zeit gewürdigt.

21.06.2021 | Wie wird der Sommer 2021 für die Bergbahnen? 

Diese Frage treibt die Bergbahnbranche derzeit um. Seilbahnen Schweiz geht davon aus, dass auch in diesem Sommer vor allem einheimische Gäste Ferien in den Schweizer Bergen buchen werden. Erfreulicherweise sieht die Buchungslage in Destinationen mit einem traditionell hohen Anteil an Schweizer Gästen ziemlich positiv aus.  

11.05.2021 | Herausfordernde Wintersaison 2020/21

Die Wintersaison 2020/21 stand vollkommen im Zeichen der Covid-Pandemie. Die fehlenden internationalen Gäste sowie die unterschiedlichen Betriebseinschränkungen führten zu Verlusten innerhalb der Branche. Gesamtschweizerisch sank die Zahl der Ersteintritte um 20.1% gegenüber der Wintersaison 2018/19 und um 13.5% gegenüber dem 5-Jahres-Durchschnitt. Auch bei den Personentransportumsätzen muss ein Rückgang verzeichnet werden: Gegenüber der Wintersaison 2018/19 sanken sie um 23.8% und gegenüber dem 5-Jahres-Durchschnitt um 16.8%. Die Rückgänge stellen die Unternehmen vor grosse Herausforderungen.

Newsmeldungen 1 bis 6 von 10  [ <<  1 2  >> ]